Giampaolo Babetto

Robert Baines

Peter Bauhuis

Mahrokh Beck

David Bielander

Alex Blank

Kathrin Borst

Bussi Buhs

Monica Cecci

Gabi Dziuba

Karl Fritsch

Andi Gut

Catarina Hällzon

Hanna Hedman

Linda Hughes

Melanie Isverding

Margit Jäschke

Svenja John

Karin Johansson

Jiro Kamata

Heejoo Kim

Daniel Kruger

Réka Lörincz

Sally Marsland

Kadri Mälk

Pavel Opocenski

Renzo Pasquale

Philip Sajet

Coco Sung

Flora Vági

Lisa Walker

Annmaria Zanella

Petra Zimmermann

 

Through the Entanglement
Dana Hakim – zeitgenössischer Schmuck aus Israel


kuratiert von Kinga Zobel

Vernissage: Sonntag, 23/10 11 Uhr
Die Künstlerin wird anwesend sein

Dauer der Ausstellung:
25/10. bis 12/11/2016
Di – Fr 14 – 18 Uhr, Sa 11 – 14 Uhr




Dana Hakim 1977 in Israel geboren, graduierte 2006 an der Bazalel Akademie for Art and Design in Jerusalem und studierte anschließend an der Konstflack University of Arts, Crafts and Design in Stockholm. Seit 2011 ist sie freischaffende Künstlerin in Israel und lehrt an der Bazalel Akademie.
Hakims Werkmaterial sind „readymades“, Dinge des täglichen Gebrauchs, die vornehmlich als Schutz dienen, so z.B. Zäune, Arbeitshandschuhe, diverse Abdeckungen, etc.
Die Werkgruppe „Through the Entanglement“ ist komplett aus recycelten Lautsprecher-Gittern gefertigt. Mit ungeheuerlichem Geschick und handwerklichem Können bestickt die Künstlerin diese Gitter und verleiht ihnen eine neue, unerwartete Ästhetik und Funktionalität. Diese neukreierten Ketten und Broschen dienen als Talisman und möchten den Schmuckträger schützen.


Schmuck, ein Seismograph seiner Zeit.
Als Sinnbild gesellschaftlicher Entwicklungen ist die Funktion des Künstlerschmucks in Israel von besonderer Bedeutung. In den 1950-er Jahren entwickelte sich hier, durch die europäischen Einwanderer und durch die islamische Kultur vor Ort, eine einzigartige Handschrift. Der „neue Schmuck“ sollte eine neue nationale Identität verkünden. Was, wenn nicht Schmuck – der traditionell immer schon ethnische Zugehörigkeit und gesellschaftlichen Status widerspiegelte – eignet sich besser für die Identitätsfindung einer Nation?
Israelische Schmuckkünstler sind heute teil einer globalen Szene, dennoch haben sie oft einen deutlichen lokalen Bezug und berühren soziopolitische Themen. So auch Dana Hakim, deren Arbeiten vom 23.10. bis 12.11. erstmals in München zu sehen sein werden.